Sanierungsträger Pro Potsdam

Aktuell

» Mittwoch | 25. November 2015

Bittschriftenlinde kehrt zurück

Sehr geehrte Damen und Herren,...

» weiterlesen

» Mittwoch | 05. August 2015

Abschluss Konzessionsvertrag Rechenzentrum | Altes Rechenzentrum wird zu Zentrum der Kunst und Kreativwirtschaft

Die Sanierungsträger Potsdam GmbH und die Stiftung Sozialpädagogisches Institut Berlin (SPI) haben heute mit der Unterzeichnung eines Konzessionsvertrags die Voraussetzung für die Inbesitznahme des alten Rechenzentrums durch Künstler und Kreativwirtschaft am 01. September 2015 geschaffen. Bereits in einem Monat stehen der Potsdamer Kreativszene 90 Räume im 3. und 4. OG des Rechenzentrums zur Verfügung. Für die Dauer von drei Jahren können hier Künstler, Kulturschaffende und Start-up-Unternehmen...

» weiterlesen

» Freitag | 24. Juli 2015

Säulenkapitelle der Ringerkolonnade schweben herab | Einladung zum Vor-Ort-Pressetermin im Lustgarten

Die Sanierungsträger Potsdam GmbH saniert im Auftrag der Landeshauptstadt Potsdam mit Finanzierung durch die Städtebauförderung die Ringerkolonnade, bevor sie an ihrem historischen Standort am Steubenplatz wieder errichtet wird. Anlass für die Sanierung sind starke Schäden am Bauwerk, welche die Standsicherheit der Kolonnade im Lustgarten gefährden....

» weiterlesen

» Montag | 22. Juni 2015

Aktuelle Entwicklungen aus der Potsdamer Mitte | Neue „Blaue Broschüre“ informiert

Die „Potsdamer Mitte“ steht ganz besonders im Fokus der Öffentlichkeit. In dem gleichnamigen Sanierungsgebiet verändert sich seit 1990 das Stadtbild grundlegend. Und schon seit 2001 informieren der Sanierungsträger Potsdam und die Landeshauptstadt Potsdam in der Reihe „Blaue Broschüre“ die Stadtgesellschaft über wichtige Entwicklungen in der „Potsdamer Mitte“. ...

» weiterlesen

» Samstag | 06. Juni 2015

Klarstellung der Sanierungsträger Potsdam GmbH

Klarstellung der Sanierungsträger Potsdam GmbH:

In der Märkischen Allgemeinen vom heutigen Samstag, 06. Juni 2015, wird im Zusammenhang mit der Berichterstattung zum Werkstattverfahren Lustgarten suggeriert, dass das Gutachtergremium eine Verringerung der Anzahl der Richtungsfahrspuren der Breite Straße auf eine Spur vor dem Landtagsgebäude beschlossen habe und dieser Verkehrsraum künftig verkehrsberuhigt werden solle.

Dazu stellt der Sanierungsträger Potsdam als Auslober des Verfahrens klar:...

» weiterlesen