Sanierungsträger Pro Potsdam

Sanierungsgebiet

Bereits am 24. Oktober 1990 hat die Stadtverordnetenversammlung der Landeshauptstadt Potsdam für die Potsdamer Mitte eine „behutsame Wiederannäherung an das charakteristische, gewachsene historische Stadtbild“ beschlossen. Sieben Jahre später, am 1. Oktober 1997, wurden die vorbereitenden Untersuchungen nach § 141 Baugesetzbuch für die Potsdamer Mitte durch Beschluss der Stadtverordnetenversammlung eingeleitet. Das Sanierungsgebiet „Potsdamer Mitte“ wurde letztendlich im November 1999 förmlich festgelegt.

» Abb. oben: Plan zu den Vorbereitenden Unter-suchungen für das Sanierungsverdachtsgebiet Potsdamer Mitte, 1998 (Planergemeinschaft Dubach, Kohlbrenner/Becker Giseke Mohren Richard – Landschaftsplanung & Gartenarchitektur)