Sanierungsträger Pro Potsdam

Veranstaltungen

TAG DER STÄDTEBAUFÖRDERUNG 2015

Am 9. Mai 2015 findet bundesweit zum ersten Mal der "Tag der Städtebauförderung" statt. Die Landeshauptstadt Potsdam beteiligt sich unter dem Motto "Stadterneuerung bewegt was | Lebensqualität durch Vielfalt" daran. Ab 10 Uhr wird es am Platz der Einheit, im Holländischen Viertel, in der Potsdamer Mitte, in Babelsberg und in Drewitz Infopunkte geben, an denen Informationen rund um das Thema Städtebauförderung gegeben werden. In persönlichen Gesprächen werden Fragen beantwortet und bei Führungen durch die Gebiete können neue Eindrücke gesammelt werden.

Ein besonderes Highlight sind kostenlose Straßenbahnfahrten, bei denen die Stadtsanierung zwischen der Innenstadt, Babelsberg und Drewitz vorgestellt wird.

Der „Tag der Städtebauförderung“ findet ab sofort jährlich am zweiten Wochenende im Mai statt. Initiiert wurde der Tag von Bund, Ländern, dem Deutschen Städtetag sowie dem Deutschen Städte- und Gemeindebund. Es sollen bereits erreichte Ziele gewürdigt werden und jeder Einzelne motiviert werden, sich in Planungsprozesse einzubringen.

Ohne die Instrumente der Städtebauförderung wäre so manches Projekt in Potsdam nicht möglich gewesen. Derzeit profitieren insgesamt 15 unterschiedliche Gebiete von den Effekten der Städtebauförderung.



Als Auftakt und zur fachlichen Einführung des Aktionstages am 9. Mai 2015 lädt die Landeshauptstadt Potsdam bereits am 7. Mai in der Zeit von 15 bis 18:30 Uhr zu einer Fachveranstaltung in den Plenarsaal des Rathauses ein. Im Anschluss an Fachvorträge zu unterschiedlichen Aspekten und Themenfeldern der Städtebauförderung besteht für die Gäste die Möglichkeit, an einer Führung durch das Rathaus teilzunehmen.

Für eine Teilnahme an der Fachtagung wird bis zum 30. April 2015 um Rückmeldung gebeten. Das Anmeldeformular finden Sie unter: www.potsdam.de