Sanierungsträger Pro Potsdam

Aktuelles

» Montag | 29. Januar 2018

Aktueller Flyer informiert über Neugestaltung der Potsdamer Mitte

Das Faltblatt zum Baugeschehen in der Potsdamer Mitte erscheint in diesem Jahr bereits zum elften Mal. Seit 2008 informiert der zwölfseitige Flyer über die städtebauliche und kulturelle Entwicklung des Gebietes.

Die aktuelle Ausgabe gibt einen Ausblick bis über das Jahr 2020 hinaus. Im Blick stehen neben der städtischen Entwicklung des Areals auch die bereits in den 1970er Jahren aufgestellte Kunst im öffentlichen Raum sowie die Open-Air-Ausstellung der städtischen Jahreskampagne "1000 Jahre und ein Vierteljahrhundert", die bis Ende des Jahre in der Potsdamer Mitte zu besichtigen ist.

Das Faltblatt informiert über die Neugestaltung der Plantage, die zu den drei größten Stadtplätzen Potsdams zählt und damit von großer Bedeutung für das innerstädtische Freiflächenangebot ist, und den Wiederaufbau des Turms der Garnisonkirche. Die Planung zur Neubebauung des Areals wird vorgestellt. Im Fokus stehen dabei das Auswahlverfahren für den Block III "Am Alten Markt/Schloßstraße" und der Abriss des ehemaligen Fachhochschulgebäudes am Alten Markt.

Zusätzlich enthält der Flyer Angebote für Gäste sowie Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt, um sich auf unterschiedliche Art und Weise über die Entwicklung der Potsdamer Mitte zu informieren. So bietet beispielsweise die Potsdam Marketing und Service GmbH (PMSG) eine Gruppenführung durch die historische Mitte an. Ausstellungen im Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte und im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG) geben einen geschichtlichen Überblick auf Potsdam und damit auch auf Potsdams altes und neues Zentrum. Eine wunderbare Aussicht bietet der Blick vom Kolonnadendach der Nikolaikirche auf den Alten Markt mit dem neuen Museum Barberini und dem Landtag inmitten der Landeshauptstadt Potsdam.

Das aktuelle Faltblatt wurde in einer Auflage von 20.000 Stück in Deutsch sowie 3.000 Stück in Englisch produziert. Es liegt im Landtag, in den Tourist-Informationen am Alten Markt, im Hauptbahnhof und am Luisenplatz und natürlich im Rathaus aus. Im Internet steht das Faltblatt zum Download unter www.potsdam.de/potsdamer-mitte-2018 zur Verfügung. Der Flyer entsteht seit 2008 in Regie des Bereiches Marketing in Kooperation mit dem Bereich Stadterneuerung sowie dem Sanierungsträger Potsdam. "Das Faltblatt ist bei Potsdamern und Potsdam-Besuchern sehr gefragt. Deshalb wurde auch in diesem Jahr wieder ein Teil der Auflage in englischer Sprache produziert", erläutert Dr. Sigrid Sommer, Leiterin des Bereiches Marketing der Landeshauptstadt Potsdam. "Das touristische Interesse für Potsdams Mitte wächst mit jedem fertigen Gebäude."

« zurück