Sanierungsträger Pro Potsdam

LOS #05

Bieter 21084 - Nachrücker-Option 2

STÄDTEBAULICHE KENNZIFFER

Grundstücksgröße = 1.071 m²

Vorderhaus

Schwertfegerstraße 14 Am Alten Markt 13/14 Am Alten Markt 15
Bruttogeschossfläche 3.646,00 m² siehe Schwertfegerstr. 14 – nicht gesondert ausgewiesen siehe Schwertfegerstr. 14 – nicht gesondert ausgewiesen
Geschossigkeit IV/V siehe Schwertfegerstr. 14 – nicht gesondert ausgewiesen siehe Schwertfegerstr. 14 – nicht gesondert ausgewiesen

Hofbebauung

Schwertfegerstraße 14 Am Alten Markt 13/14 Am Alten Markt 15
Bruttogeschossfläche ----------- ----------- 70 m²
Geschossigkeit ----------- ----------- II

Nutzungskonzept

Schwertfegerstraße 14 Am Alten Markt 13/14 Am Alten Markt 15
EG Büro/Atelier Gastronomie Gastronomie + Büro (Hofbebauung)
1. OG Wohnen + Nutzungsprivilegien Büro/Atelier Büro/Atelier
2. OG Wohnen + Nutzungsprivilegien Büro/Atelier Wohnen + Nutzungsprivilegien
3. OG Wohnen + Nutzungsprivilegien Wohnen + Nutzungsprivilegien Wohnen + Nutzungsprivilegien
4. OG ------------ Wohnen + Nutzungsprivilegien Wohnen + Nutzungsprivilegien
DG ------------ Wohnen + Nutzungsprivilegien ------------
UG Keller/Tiefgarage Tiefgarage Keller

Schwertfergerstraße 14, Am Alten Markt 13/14 und Am Alten Markt 15

LOS #05

Das Baugrundstück "Los 5" befindet sich an der Nordost-Ecke des Quartiers und besteht aus den Parzellen Schwertfergerstraße 14, Am Alten Markt 13/14 und Am Alten Markt 15. Das Grundstück hat eine Größe von ca. 1.070 m², worauf sich Gebäude mit einer Gesamtgeschossfläche von ca. 3.440 m² realisieren. Die Gebäude werden viergeschossig zuzüglich eines ausgebauten Dachgeschosses. Im Hofbereich der Parzelle Am Alten Markt 15 kann ein zweigeschossiges Gebäude entstehen.

Das Integrierte Leitbautenkonzept sieht als Nutzung hauptsächlich Wohnen ergänzt durch Büronutzungen und auf den Parzellen zum Alten Markt ergänzt durch Gastronomie und Einzelhandel vor. 

An die Bebauung der Parzelle Am Alten Markt 13/14 werden besondere Gestaltungsanforderungen gestellt. Die Bebauung der beiden anderen Parzellen soll in zeitgenössischer Architektur entsprechend der allgemeinen Gestaltungsleitlinien entstehen.